Maria Gilges

Geboren 1959 in Düsseldorf, aufgewachsen in Neuss. Seit 2001 Arbeit als freie Künstlerin in Düsseldorf. Malerei, Zeichnung/Collage, Fotoübermalung, Objekte aus Plastiktüten. Langjährige künstlerische Dozententätigkeit an Schulen und kulturellen Einrichtungen. Seit 2017 Kunstkurse in der Frauenberatungsstelle in Neuss.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2021“Maskerade“ – Galerie amschatzhaus, Neuss
2017„Wildwechsel“ – mit Ada Blochwitz, Galerie KunstfensterKronenstr. 5, Tönisvorst
2010„Menschen am Sonntag“ – Uhrenturm, Hermann-Harry-Schmitz-Societät, Düsseldorf
2008„Die Ermittlungen dauern an“ – Dorper Kirche, Solingen
2006„Vorwiegend Heiter“ – Hermann Fischer Haus, Norf
2003„Familienbilder“ – Mediapark Köln zur Tagung „Gute Lösungen finden – Aufstellungsarbeit in Familien und sozialen Institutionen“
2002„Maria in der Kirche“ – Foyer der Matthäi-Kirche, Düsseldorf

Gruppenaustellungen (Auswahl)

2021„Kunst aus Neuss“ – Jahresausstellung Kulturforum Alte Post, Neuss (7. Teilnahme)
“das erste Jahr“ – GiG-Gallery, Düsseldorf
“Heimat-Momente“ – Ballhaus, Düsseldorf
″Die Un – Geduld des Papiers″ – Galerie Splettstößer, Kaarst
2019″Nachtschattengewächse″ aus der Sammlung Ideenspeicher Peter Kerschgens, Kunsthaus Troisdorf, Städtische Galerie
″Benefiz – Aktion Haus Ethiopia″, Parkhaus im Malkasten, Düsseldorf
2018Galerie Brigitte Habig, Alte Weberei, Titz-Rödingen

Sonstiges

2021Corona-Künstlerförderung der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Neuss
2018/19Symposien rund ums Zeichnen im ArToll, Bedburg-Hau,
Ideenspeicher Peter Kerschgens

Fernseh- und Presseberichte, Werke im privaten und öffentlichen Besitz
(u. a. Stadt Neuss, Neuss-Grevenbroicher Zeitung)

Atelier: Kühlwetterstraße 4, 40239 Düsseldorf (Zoo), gilguel(at)web.de